Die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung"

Was ist die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung"?

 Die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" stellt eine Art der Heilung dar, die in ihrer Wirkung unvergleichbar ist. Sie ist ein spiritueller Vorgang, bei dem davon ausgegangen wird, dass Heilung nur über den Geist erfolgen kann.

Die Beckenschiefstandkorrektur mit Beinlängenausgleich, Schulterbegradigung und Wirbelsäulenaufrichtung erfüllt sich dauerhaft in Sekundenschnelle, ohne Körperberührung, alleine durch die Kraft des intelligenten Geistes!

„Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" ist einmalig und hält lebenslang an.

Sie ist auch für Tiere anwendbar.

wirbel lang transWie wirkt die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung"
auf
Körper, Geist und Seele?

Kennen Sie nicht auch diese drei einzelnen Begriffe mit jeweils eigener Bedeutung, die als ein Schlagwort in den Raum geworfen werden, um auszudrücken, was sich auf das Wohlbefinden eines Menschen auswirken kann? Die Zusammenfassung dieser drei einzelnen Wörter in einem Schlagwort zeigt die besondere Beziehung, in der sie miteinander stehen.

Nur wenn Körper, Geist und Seele in Einklang sind und eine Einheit bilden, geht es dem Menschen gut  oder es wird ihm besser gehen, sobald sie wieder eine Einheit bilden. Daher ist es unverzichtbar, den Menschen ganzheitlich zu betrachten, wenn dieser Heilung erfahren möchte, egal, ob auf körperlicher, geistiger oder seelischer Ebene.

Die Seele nutzt den Körper, um hier auf Erden neue Erfahrungen zu machen. Negative Erfahrungen, mit denen die Seele bereits belastet ist und neue negative Erfahrungen im jetzigen Leben bedeuten eine Last für die Seele. Die Last der Seele wird zu einer Last für den Körper, die sich so auf die Wirbelsäule auswirkt.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten stundenlang ein paar Säcke Zement auf den Schultern getragen und der Körper reagiert mit Rückenschmerzen. Durch diese seelische Last verkrümmt oder verdreht sich die Wirbelsäule, die Schulterblätter sind nicht auf gleicher Höhe oder das Becken wird schief, unterschiedliche Beinlängen sind die Folge. Diese Veränderungen des Körpers sind äußerlich sichtbar, die Körperhaltung ist beeinträchtigt.

Wenn Sie sich vorstellen, dass eine Säule für Stabilität und Halt sorgen soll, verstehen Sie auch, dass kleinste Veränderungen diese Stabilität gefährden und sich negativ auf alles auswirken, was die Säule eigentlich stützen sollte. Übertragen auf die Wirbelsäule heißt das, dass alle Organe, Zellen und Nerven in Mitleidenschaft gezogen werden: Der Mensch wird krank, denn

die „göttliche Ordnung" ist gestört!

Die Wiederherstellung dieser „göttlichen Ordnung" und damit die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" ist nur durch die Kraft des intelligenten Geistes möglich.
Die universelle Lebensenergie breitet sich im ganzen Körper aus, Blockaden werden aufgelöst und die Energie kann wieder ungehindert fließen. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und wirken im ganzen Körper, auf jeder Ebene. Die Seele wird befreit von ihrer Last und der Mensch richtet sich.

Die Wirbelsäule ist begradigt. Dies ist durch ein besseres Wohlbefinden spürbar und auch äußerlich sichtbar.

Für wen ist die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" ?

Diese allumfassende Heil-Hilfe ist für alle Menschen wichtig, egal wie alt sie sind, welche Symptome vorliegen oder wie schwer und fortgeschritten eine Erkrankung ist. Aber auch vorbeugend durchgeführt, stellt sie für alle Menschen eine Investition in die Zukunft dar.

 
              Sie wirkt sich positiv aus bei z.B.: 
                       Kreuzschmerzen  Beckenschiefstand
                       Beinlängendifferenz  Ischiasbeschwerden
                       Bandscheibenvorfall  Hüftbeschwerden
                       Gleitwirbel  Arthrose
                       Skoliose  Knochendegeneration
                       Osteoporose  Tinnitus
                       Kopfschmerzen  Sensibilitätsstörungen
                       Nervenerkrankungen  Schwindel
                         

Da die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" sich nicht nur auf körperlicher Ebene auswirkt, sondern auch auf geistiger und seelischer Ebene, hilft die Herstellung „der göttlichen Ordnung" auch in belastenden Situationen, Lebenskrisen, Beziehungskonflikten oder ähnlichem.

Ablauf bei der „Geistigen Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung"?

Bevor die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" erfolgt, verschafft man sich einen optischen Überblick über ihre Körperhaltung und die  Höhenunterschiede bei den Schultern bzw. den Schulterblättern.

Zur Vorbereitung nehmen Sie auf einer Behandlungsliege Platz und ihre Füße werden so positioniert, dass ein möglicher Beinlängenunterschied sichtbar wird, der fast bei jedem Menschen vorliegt. Für einen Vorher-Nachher-Vergleich werden die Unterschiede an den Fersen mit einem Stift markiert und fotografisch dokumentiert.
Dann beginnt die „Geistige Wirbelsäulen Aus- und Aufrichtung" in liegender Position.
Dieser spirituelle Vorgang, der absolut schmerzfrei ist, dauert nur wenige Sekunden und erfolgt ohne Körperkontakt.
Anhand der Markierungen an den Fersen, die jetzt auf gleicher Höhe sind, wird der Ausgleich unterschiedlicher Beinlängen sichtbar. Dieser Erfolg wird durch ein weiteres Foto festgehalten. Im direkten Anschluss an die Begradigung erfolgt eine energetische Behandlung zur Festigung.

Und vergessen Sie nicht:

Heilung beginnt in unserem Geiste.